Home > Neuigkeiten > Neue eichrechtliche Bestimmungen

Neue eichrechtliche Bestimmungen

veröffentlicht: 24. April 2015, 11:57

Am 1. 1. 2015 sind mit dem Meß- und Eichgesetz MessEG und der Meß- und Eichverordnung MessEV zwei neue Rechtsvorschriften im Bereich des Meß- und Eichwesens in Kraft getreten.

Im Bereich der Medizinprodukte fallen die Personenwaagen zur Bestimmung des Patientengewichts unter diese neuen Regelungen. Gegenüber den bisherigen Bestimmungen hat sich für die Betreiber von Medizinprodukten im wesentlichen folgendes geändert:

• Neue Meßgeräte (Waagen) müssen nach Inbetriebnahme der zuständigen Behörde (Eichamt) angezeigt werden (§ 32 MessEG). Dafür wurde bei den Behörden ein spezielles Webportal geschaffen.

• Die Nacheichung von Meßgeräten (Waagen) muß bei der zuständigen Behörde (Eichamt) rechtzeitig beantragt werden (spätestens 10 Wochen vor Ablauf der Eichfrist)

Nähere Informationen finden Sie hier:

→ Informationen für Verwender von Messgeräten und Messwerten (*.pdf)

→ Informationen für Verwender von Messgeräten zur Anzeigepflicht nach
§ 32 MessEG (*.pdf)

Weitere Neuigkeiten: |